hagebaumarkt niederer jennersdorf Baustoffhandel hagebaumarkt gartencenter bauunternehmen Home
spacer
spacer
spacer
spacer
Baurechtsdatenbank:
Österreich
Burgenland
Baugesetz 1997
Bauprodukte- u. Marktüberwachungsgesetz 2016
Bauverordnung 2008
Feuerwehrgesetz 1994
Gassicherheits­gesetz 2008
Gassicherheits­verordnung 2011
Grundverkehrs­verordnung
Grundverkehrsgesetz 2007
Kehrgesetz 2006
Luftreinhalte- und Heizungsanl. Verordnung
Luftreinhalte-, Heizungsanlagen- u KlimaanlG
Allgemeines zum Gesetz
Anlagen
I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
IV. Abschnitt
V. Abschnitt
019 Überprüfung von Heizungsanlagen
019a entfällt
019b Wiederkehrende Überprüfung von Klimaanlagen
020 Überprüfungsorgane...
020a Anerkennung ausländischer ...
020b Organe f. d. Wiederkehrende Überprüfung
021 Berechtigte und Verpflichtete
022 Inanspruchnahme von Liegenschaften, Auskunftspf...
VI. Abschnitt
Notifikationsgesetz
PlanzeichenVO dig. Flächenwidm.Pläne 2008
Raumplanungsgesetz
Schutzraumverordnung
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
spacer
spacer
Service Baugesetze
 
Detailinformation Gesetz/VO Paragraf
 
Gesetz/VO: Bgld. Luftreinhalte-, Heizungsanlagen- u KlimaanlG
Abschnitt: V. Abschnitt
Inhalt: 5. Abschnitt
Paragraf: § 019b
Kurztext: Wiederkehrende Überprüfung von Klimaanlagen
Text: Wiederkehrende Überprüfung von Klimaanlagen

(1) Klimaanlagen mit einer Nennleistung von mehr als 12 kW sind von der Eigentümerin oder vom Eigentümer alle drei Jahre einer wiederkehrenden Überprüfung durch Überprüfungsorgane gemäß § 20b unterziehen zu lassen.

(2) Die wiederkehrende Überprüfung hat zumindest folgende Punkte und eine Prüfung des Wirkungsgrads der Anlage und der Anlagendimensionierung im Verhältnis zum Kühlbedarf des Gebäudes zu umfassen:


1.
Funktionsprüfung und Einstellung der verschiedenen Regeleinrichtungen;

2.
Kontrolle der Kälteanlage auf Dichtheit;

3.
Prüfung des ordnungsgemäßen Funktionierens der Anlage insbesondere durch Überprüfung der Kälteverdichter, Wirksamkeit der Wärmeabführung und der Wärmetauscher, Kontrolle der Luftleitungen und Lufteinlässe;

4.
Überprüfung der Zulässigkeit des verwendeten Kältemittels;

5.
Überprüfung der erforderlichen Kältemittelfüllmenge;

6.
Beurteilung des Wirkungsgrads der Anlage und Anlagendimensionierung im Verhältnis zum Kühlbedarf des Gebäudes. Die Prüfung der Dimensionierung braucht nicht wiederholt zu werden, wenn in der Zwischenzeit an der betreffenden Klimaanlage keine Änderungen vorgenommen wurden oder in Bezug auf den Kühlbedarf des Gebäudes keine Änderungen eingetreten sind.


(3) Der Prüfbericht hat Empfehlungen für kosteneffiziente Verbesserungen der Energieeffizienz der überprüften Klimaanlage zu enthalten. Die Empfehlungen können sich auf einen Vergleich zwischen der Energieeffizienz der kontrollierten Anlage und der Energieeffizienz der besten verfügbaren und realisierbaren Anlage und einer Anlage ähnlicher Bauart stützen, deren relevante Bestandteile die nach den geltenden Vorschriften geforderte Energieeffizienz aufweisen.

(4) Die Landesregierung hat mit Verordnung nähere Regelungen über den Inhalt der wiederkehrenden Überprüfung im Sinne der Abs. 1 bis 3, den Inhalt und die Verwendung dafür bestimmter Formblätter für die Prüfbefunde und die Höhe der Tarife festzulegen.

(5) Die wiederkehrende Überprüfung von Klimaanlagen im Sinne der Abs. 1 bis 3 hat unter Verwendung der in einer Verordnung der Landesregierung festgelegten Prüfbefunde zu erfolgen. Prüfbefunde sind bis zum Austausch oder zur Stilllegung der Klimaanlage aufzubewahren und auf Verlangen der Behörde vorzulegen.
 Sollten Sie Korrekturwünsche haben,
diese bitte an info@eurobau.com melden