1952
Karl Niederer gründet mit Gattin Helene in St. Martin/Raab Nr. 95 ein Fuhrwerksunternehmen.
1958
Schottergewinnung aus der Raab und Beginn des Baustoffhandels
1962
Errichtung des neuen Firmengebäudes (Baustofflager St. Martin/Raab)
1963
Erster Hydraulikbagger im Bezirk Jennersdorf
1972
Der Baustoffhandel wird Hauptumsatzträger. Der 1. Kranwagen wird angeschafft.
1980
Eröffnung des 1. Baumarktes mit 300 m² Verkaufsfläche als Partner der BauWelt
1985
Neubau und Eröffnung auf 660 m² Verkaufs- und 340 m² Lagerfläche
1990
Erweiterung auf 1.060 m² Verkaufs- und 540 m² Lagerfläche
1993
Der Baumarkt wird Partner der hagebau
1996
Per CAD-Planungs-Anlage werden Haus-, Hof- und Gartengestaltungsplanungen durchgeführt. Erweiterung auf 1.760 m² Verkaufsfläche.
1998
Das Niederer Bau Service wird gegründet.
2000
Der Baumarkt wird auf "europäisches" Format gebracht. 4.000 m² Verkaufsfläche, ca. 40.000 Artikel.
2001
Ausbildungsoffensive für die Mitarbeiter für eine optimale Kundenbetreuung.
2005
Sanierung und Neugestaltung des Standortes St. Martin/Raab. Zubau Baubüro - die Baufirma beschäftigt bereits 20 Mitarbeiter.
2006
Eröffnung einer Reparaturwerkstätte für Gartengeräte
2008
Erweiterung der überdachten Baumarkt-Verkaufsfläche auf 4.500 m², Shop-in-Shop, Info-Screens
2008
Expansion nach Ungarn / "LET'S DO IT" Fachmarkt & Baustoffe: 500 m² Verkaufsfläche, 550 m² Mustergarten und Baustoffhandel, Gesamtareal 18.000 m²
2012
An 3 Standorten werden ca. 90 Mitarbeiter beschäftigt.
NIEDERER goes 2020 - Expansions-Strategie für die weitere Entwicklung des Betriebes festgelegt.